© Jeanette Dietl - Fotolia.com

Immobilien off-market verkaufen

Was ist damit genau gemeint und wie funktioniert es?

Die Schlagworte wie „diskreter Verkauf“ , „secret sale“ oder „off market“ hört Mann immer wieder .

Gemeint ist damit eine Verkaufsmethode die nicht öffentlich ist, also ohne Verkaufsschilder, Zeitungsannoncen oder Immobilienportalwerbung auskommt.
Nach Schätzungen werden fast 50 % aller Immobilientransaktionen off-market im Hinterstübchen unter Ausschluss der Öffentlichkeit vollzogen.

Warum sollten Verkäufer oder Immobilienmakler diesen Weg gehen ?

Zum einen wünscht nicht jeder Verkäufer, dass jeder ( also auch der Nachbar, die Familie , die Konkurrenz ) weiß das sein Objekt und zu welchem Kurs zum Verkauf steht.
Zum anderen werden Immobilientouristen angelockt die eine Besichtigung wünschen ohne echtes , eigenes Kaufinteresse zu haben.

Die direkte Ansprache von Interesse ist besonders exklusiv und lässt das Angebot sehr wertvoll erscheinen. Etwas angeboten zu bekommen was gar nicht am Markt feilgeboten wird ist für den Kaufinteressenten sehr attraktiv, da er hier in Ruhe prüfen kann und in keinem direkten Bieterwettbewerb steht.
Dafür sind Kunden oft auch bereit schnell zu entscheiden und etwas am Preis drauf zu legen.

Vergessen wir nicht, dass die großen Geschäfte mit Wohnanlagen, Grundstücken, Gewerbe , Wohnanlagen oder Hotels sowieso kaum inseriert werden, weil dies auch wenig sinnvoll wäre. Die Klientel der Käufer (also Bauträger, Projektentwickler, Fondsgesellschaften oder Industrielle. bzw. Family offices) solcher Immobilien sucht nicht aktiv selbst sondern erwartet passende Angebote.

Doch woher kommen nun die geheim angesprochenen Interessenten, wenn doch gar nicht geworben werden darf?

Im Kern gibt es 3 Wege:

Erstens

Man spricht einen Makler an der diese Art der Immobilie in dieser Lage bereits verkauft hat und über eine aktuelle Kundendatei verfügt.

Zweitens

Wenn der eine Makler nicht genügt spricht man mehrere Makler an oder Maklernetzwerke die den passenden finden.

Drittens

Es gibt verschiedene Portale die Immobilien off market ihren Mitgliedern präsentieren.
Im Netz finden wir 7plusclub.de, xxl.estate, w4-immobilien.de und https://www.off-market-immobilien.com/ und die App www.secret-service.app bietet sich zum Finden der geheimen immobiliendeals an.

Diskrete Verkäufe sind prädestiniert für sogenannte Teilungs- oder Gemeinschaftsgeschäfte. Der eine bringt das Objekt und kennt einen Kollegen der den passenden Kunden dafür kennt.

Ein paar Spielregeln gilt es zu beachten. Zum einen erwartet man besondere Vertraulichkeit, dies wird mit Verschwiegenheitsverpflichtungen sogenannten NGA`s vereinbart, zum anderen arbeiten viele Marktteilnehmer mit Kundenschutzvereinbarungen, damit kein Interessent doppelt angesprochen wird und der Kunde beim Kooperationspartner und Verkäufer geschützt ist.

Wir empfehlen diesen Weg bei besonders hochpreisigen und wertvollen Immobilien.
Es wird auch nichts riskiert, da eine gewöhnliche Vermarktung jederzeit nachgeschaltet werden kann.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung findest Du hier. Dort kannst Du auch das Akzeptieren von Cookies widerrufen!

Schließen